In der Nacht auf heute wurde der Toms Schatz gestohlen. Alle Gruppen kamen wieder auf den Lagerplatz zurück um den Dieb ausfindig zu machen. Da sich allerdings jede Gruppe in der Nacht schuldig machte, trauten sie sich nicht gegenseitig Anzuklagen. Um das schlechte Gewissen aus unseren Köpfen zu bringen, spielten wir nach dem Mittagessen, welches uns der langjährige Lagerleiter Reto Koch über dem Feuer in Form von gegrillten Hähnchen zubereite, eine Runde Drapeau. Anschliessend machten wir uns in Altersgruppen auf einen Weg, auf dem wir unsere Stärken und Schwächen, sowie die der anderen in unserer Gruppe besser kennenzulernen. Den Abend schlossen wir in der Lagerkapelle, nachdem wir mit der Pfarrei von Schongau.